0211-46959820 info@sh-touristik.de

8-Tage/7 Nächte – Privatreise
ab / bis Marrakesch

Tag 01 : Ankunft in Marrakesch
Nach der Ankunft am Flughafen Marrakesch, Empfang durch einen Deutsch sprechenden Fahrer und Transfer zu Ihrem Riad Chamali oder Hotel La Printemps****.

Tag 02 : Marrakesch
Erleben Sie heute Marrakesch (UNESCO-Weltkulturerbe), die Stadt, in der Märchen aus 1001 Nacht ihren Anfang nahmen. Nach dem Frühstück besichtigen Sie ganztägig Marrakesch mit einem Deutsch sprechendem lokalen Guide. Schwerpunkt sind die Monumente und der Souk von Marrakesch: Koutoubia Moschee, Rosengarten der Koutoubia-Moschee, Ben Youssef Madrassa, Saadier Gräber und Djemaa el Fna. Unvergleichlich ist abends die Atmosphäre auf dem Hauptplatz Djemaa-el-Fna, wo jeden Tag aufs Neue ein faszinierendes Freiluft-Variete stattfindet: Gaukler, Akrobaten, Märchenerzähler, Schlangenbeschwörer, Musikanten und andere Spielleute stellen hier ihre Künste zur Schau. Mit einbrechender Dämmerung verwandeln brodelnde Garküchen den Platz in ein riesiges Straßenrestaurant. Marrakeschs einzigartige „Bühne des Lebens“ wurde von der UNESCO als „orales Weltkulturerbe“ geadelt. Wer das Treiben aus der Ferne betrachten will, findet auf den Dachterrassen der umliegenden Restaurants ein ruhiges Plätzchen zum Schauen und Fotografieren.
Fakultativ können Sie einen Abendimbiss auf dem Djemaa el Fna (€ 20 p.P.) buchen.

Tag 03 : Marrakesch – Casablanca – Rabat
Heute geht es zuerst früh weiter nach Casablanca. Dort werden Sie die Moschee Hassan II, eine der größten Moscheen weltweit, bei einer Deutsch sprachigen Führung kennenlernen. (freitags ist keine Innenbesichtigung möglich!).
Anschließend geht es weiter nach Rabat. Sie werden die Stadt mit einem Deutsch sprechenden Guide während einer Stadtrundfahrt erkunden. Übernachtung im Riad Dar Alia in Rabat.   

Tag 04 : Rabat  – Meknes – Fes
Weiterfahrt nach Meknes zu einer halbtägigen Besichtigung der Königstadt Meknes (UNESCO-Weltkulturerbe).  Ihre Blütezeit erlebte die Stadt unter dem Alouiten Herrscher Moulay Ismail, der mit Hilfe von 30.000 Sklaven die 40 KM lange Stadtmauer, sowie Paläste von gewaltigen Ausmaßen bauen ließ. Sehenswert sind dabei vor allem das imposante „Bab El Mansour“, das berühmteste und schönste Tor Marokkos, der Palast „Dar Jamai“, die Große Moschee, die Pferdestelle des Moulay Ismail, in denen weit über 12.000 Pferde Platz fanden und der „Dar el-Makhzen“, der Königspalast. Die Souks von Meknes gehören zu den schönsten und ursprünglichen desgesamten Landes.
Übernachtung im Riad Jardin Chrifa in Fes.

Tag 05 : Fes
Der heutige Tag ist ganz der Erkundung der ältesten Königsstadt Fes gewidmet. Fes gilt als Marokkos geistiges und geistliches Zentrum. Von der Aussichtsplattform genießen Sie zunächst einen herrlichen Blick über Fes und das Seboutal. Fes ist ein lebendiges Museum. Mittelalterlich anmutende Werkstätten, in denen Tausende von Handwerkern wie vor Jahrhunderten ihrer Arbeit nachgehen, in denen Kupferschmiede, Schneider und Schuster auf ihren selbstgefertigten Waren thronen, wo Kunstfertigkeit und Traditionen mündlich überliefert werden. Schrankgroße Kammern, in denen gezimmert, gefeilt, genäht und gehandelt wird. Ein Besuch von Fes heißt zurück zu den Ursprüngen – Handwerk statt Industrie, Mulis statt Autoschlangen, Gelassenheit statt Stress und Hektik. Mit ihren wuchtigen Mauern, kunstvollen Medersen, prachtvollen Handwerkervierteln und vielfältigen Souks steht die Altstadt von Fes seit 1976 vollkommen zu Recht auf der UNESCO-Weltkulurerbe-Liste. In Fes-el-Bali, der Altstadt aus dem 9. Jh. lassen Sie sich in den Gassen treiben und besichtigen unter anderem die Kairaouine-Moschee, das wohl bedeutendste Bauwerk der Stadt. Sie war bis zu Erbauujng der Hassan II. Moschee in Casablanca die größte Moschee im Maghreb und beherbergt bis heute zwei Fakultäten der im 9. Jh. gegründeten Universität. In den Souks bieten Ihnen Kesselflicker, Gerber, Weber und viele andere Handwerker ihre Waren an. Ein anderes Stadtbild zeigt Ihnen das neue Fes, auch Fes el Jdid genannt, mit dem Königspalast und dem ehemaligen Judenviertel.

Tag 06 : Fes – Beni Mellal  – Marrakesch
Auf der Fahrt von Fès nach Marrakech passieren Sie heute eines der wichtigsten landwirtschaftlichen Anbaugebiete für Obst und Gemüse in Marokko; man nennt diese Gegend auch das „Kalifornien Marokkos“. Kurz nach Fès erreichen Sie Azrou. Im Forêt des Cèdres können Sie bei einem kleinen Spaziergang viele frei lebende Makaken-Affen sehen und die zutraulichen Tiere sogar füttern. Ganz in der Nähe bei Ifrane steht die mit 42 Metern höchste Zeder Marokkos. Ifrane liegt auf 1.650 m Höhe und erstaunt durch seine europäisch anmutende Architektur. Auch der marokkanische König kommt hierher zum Skifahren.
Beni-Mellal ist die Hauptstadt der Region Tadla-Azilal etwa in der Landesmitte von Marokko. Die Stadt liegt am Westrand des Mittleren Atlas im Süden der fruchtbaren Tadla-Ebene. Sie ist das Marktzentrum für den Obst-, Gemüse- und Getreideanbau der Region. Im Wadi Bin-el-Ouidane wurde ein Staudamm errichtet, der einen See von 3.755 ha aufstaut; dieser See bildet einen schönen Kontrast zu den umliegenden Bergen.
Übernachtung in Marrakesch in Ihrem Riad oder Hotel.

Tag 07 :
Nach dem Frühstück ganztägiger Ausflug (Guide nicht erforderlich) in das Ourika-Tal – unterwegs Besuch des neuen André-Heller-Gartens „Anima“ und einer Safran- und Kräuterfarm  Besuch des Jardin Majorelle – Abends: fakultatives Abschiedsessen in einem marokkanischen Palastrestaurant (€ 50 p.P.)

Tag 08: Rückreise
Leider geht Ihre Reise heute schon zu Ende. Sie werden zum Flughafen in Marrakesch gebracht und Ihnen wir bei den Ausreiseformalitäten geholfen. Heimflug oder Anschluss- / Verlängerungsaufenthalt!

Programm- und Hoteländerungen vorbehalten!
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen!

Eingeschlossene Leistungen:

  •  7 Übernachtungen in den genannten oder gleichwertige Riads (**** Hotel in Marrakesch gegen Aufpreis)
  • Frühstück
  • alle Transfers mit Privatchauffeur und Limousine inkl. Kraftstoffkosten, Versicherungen, Autobahngebühren und Parkgebühren (ab 3 Personen Minibus)
  • qualifizierte, Deutsch sprechende Reiseleiter in allen 4 Königsstädten
  • alle im Ablauf genannten Besichtigungen und deren Eintrittsgelder
  • Reisehandbuch pro Zimmer
  • Reisesicherungsschein

Nicht eingeschlossene Leistungen:

 Flüge nach Marrakesch und deren Steuern und Gebühren

  • fakultative Leistungen
  • Trinkgelder für Fahrer und Reiseleitung
  • Getränke und weitere Mahlzeiten
  • persönliche Versicherung wie z.B. Reiserücktrittskosten Versicherung

Termine:
ganzjährig, tägliche Anreise möglich!
(Ostern, Weihnachten und Silvester gegen Aufpreis)

Reisepreise:
pro Person im Doppelzimmer   € 945  (€ 955 bei ÜN im Hotel in Marrakesch)
Einzelzimmer-Zuschlag € 255

Gerne erwarten wir Ihren Terminwunsch und Abflughafen, um die Vakanzen zu überprüfen und Ihnen ein entsprechendes Angebot zu erstellen! Auf Wunsch können wir Ihnen auch gerne ein Angebot für eine Verlängerung erstellen, wie zum Beispiel Badeaufenthalt in Agadir.

Weitere Marokko Touren ab 2 Personen:
* Königsstädte Marokkos und Sahara, 11 Tage zu Ihrem Wunschtermin ab/bis Marrakesch  ab € 1.365 p.P. im DZ

* Marrakesch, Traum aus 1001 Nacht, 5 Tage  zu Ihrem Wunschtermin ab/bis Marrakesch ab € 545 p.P. im DZ